Wer hat mehr User Facebook oder Google+
Es ist in der heutigen Zeit wohl eine Debatte und Diskussion, die häufiger kaum geführt werden könnte; Facebook gegen Google+. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn man sich die Funktionen der Netzwerke mal genauer anschaut, wer kann was bieten und wo liegen die jeweilgen Vor- und Nachteile?

Die Dominanz von Facebook ist nicht wegzudenken


Grundsätzlich muss man an dieser Stelle schon mal klar sagen, das Facebook natürlich im heutigen Zeitalter des Internets nicht mehr wegzudenken ist. Egal ob im Bereich der privaten Kommunikation oder auch in Sparten des Firmen-Marketings, Facebook ist einfach allgegenwärtig und bieten den Nutzern auch einige Vorteile, die vor allem die soziale Interaktion leichter machen. Trotz aller Kritik muss gesagt werden, das Facebook Studien zufolge sogar die „echten“ sozialen Interaktionen fördert, da diese so leichter zustande kommen können. So weit so gut, doch wie sieht es mit Google+ aus?

Knappes Ergebnis aber dennoch eindeutig


Google+ ist vor ca. 2 Jahren online gegangen, damals noch einige Zeit als Beta-Version, nur für eingeladene User, mittlerweile jedoch für jedermann zugänglich. Grundsätzlich lässt sich bei Google+ alles machen, was man bei Facebook auch machen kann und könnte. Der größte Unterschied besteht hierbei wohl bei dem weitaus einfacheren Datenschutzeinstellungen. Es lässt sich natürlich darüber streiten, ob Google bezüglich Datenschutz besser als Facebook ist, einfacher sind jedoch die Einstellungen. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die sogenannten Circles.

Bei Google+ hat man recht einfach die Möglichkeit, bestimmte Freunde, Familienmitglieder oder was auch immer, beim „adden“ direkt in bestimmte Freundeskreise zu unterteilen, die sogenannten “Circles”. Zu vergleichen ist dies mit den neueren Einstellungen bei Facebook, die es ermöglichen Leute zu „Bekannte“ oder auch „Enge Freunde“ hinzuzufügen. Alles in allem muss man jedoch betonen, dass es bei einem sozialen Netzwerk um genau das geht, um die soziale Interaktion. Da hier Facebook wesentlich etablierter ist, hat Facebook womöglich immer noch die Nase klar vorn. Denoch, auch Google+ funktioniert, und das auch sehr gut und kompakt.

Foto: © flydragon – Fotolia.com

Categories: Internet, Trends

Leave a Reply