Haben Titenstrahldrucker noch eine Zukunft auf dem Markt?
Tintenstrahldrucker gehören nach wie vor zu den am meisten verwendeten Farbdruckern im Privatbereich. Und das nicht ohne Grund: Im Gegensatz zum Farblaserdrucker oder zum Thermotransferdrucker sind Tintenstrahldrucker geradezu billig. Das gilt für die Drucker selber, als auch für die Tintenpatronen.

Patronenvorteil für Privat User

Sicherlich hat ein Laserdrucker den Vorteil, dass der Toner um einiges beständiger ist gegen Verwischen, Licht oder Feuchtigkeit. Allerdings ist der Toner auch entsprechend teurer, da man meistens eine komplette Tonerkartusche kaufen muss samt Trommel und aufwändiger Mechanik. Da kommt man mit einer Tintenpatrone doch um einiges günstiger weg. Über die Anschaffung eine Thermotransferdruckers braucht man im Privatbereich gar nicht erst nachdenken. Dieses Verfahren ist sehr kostspielig und rechnet sich nur, wenn man in Massen druckt.

Tintenstrahldrucker nicht wirklich Preiswert

Doch nicht immer ist der Tintenstrahldrucker wirklich günstig. Wenn man ihn nicht allzu oft benutzt, können die Tintenpatronen eintrocknen und werden oft unbrauchbar. Das passiert beim Toner nicht. Deshalb sollte man schon darüber nachdenken, ob ein Laserdrucker vor allem im Schwarz-Weiß-Bereich nicht die günstigere Alternative ist. Zumal man immer weniger druckt. Mittlerweile sind Fotos und Bilder in der Regel digital vorhanden und über die Cloud überall abrufbar. Somit wird der Fotodruck immer weniger genutzt. Und wenn man einen Fotoabzug in Papierform benötigt, kann man mittlerweile in fast jedem Drogeriemarkt seine Abzüge an entsprechenden Druckstationen für wenig Geld drucken lassen.

das Papierlose Büro kommt

Da der Marktanteil von Tintenstrahldruckern im Businessbereich aufgrund der sowieso eher gering ist, da man hier eher schnelle Schwarz-Weiß-Drucker benötigt und die Nachfrage im Privatbereich sicher weiter sinken wird, sieht die Zukunft für den Tintenstrahldrucker wohl eher mau aus. Es ist zwar unwahrscheinlich, das es zum Aus für den Tintenstrahldrucker kommt, aber der Nutzen eines eigenen Farbdruckers zuhause ist doch mehr denn je fraglich. Und die Entwicklung zum papierlosen Büro hat erst begonnen, wird aber in Zukunft sicherlich auch im Bereich der Laserdrucker spürbar werden. Gerade auch Tabelets und Smartphones sorgen immer mehr dafür das Drucker Allgemein an Bedeutung verlieren. Zwar werden auch heute noch viele Daten gedruck doch schon bald könnte diese Zeit vorbei seinn.

Foto: Flickr – Pleuntje – www.fotographz.com

Categories: Hardware

Leave a Reply