Das sollten Sie beim Laptopkauf beachten

Die Gründe, warum sich viele Menschen einen Laptop zulegen möchten, liegen auf der Hand. Die Geräte sind für viele Zwecke so leistungsstark wie ein Desktop-Computer, punkten aber mit Flexibilität. So lässt sich der Laptop bequem mit ins Büro, zur Uni-Vorlesung oder in den Urlaub mitnehmen, so dass alle Office-Anwendungen und Programme stets griffbereit sind.

Allerdings macht es die Fülle an verfügbaren Modellen schwer, das Modell zu finden, das zu den persönlichen Anforderungen passt. Manch einer möchte lediglich seine Korrespondenz am Laptop erledigen und E-Mails abrufen, andere Nutzer erwarten ein leistungsstarkes Allround-Talent, mit dem auch die Bearbeitung von Foto- oder Videodateien ohne Mühe möglich ist. Andere Anforderungen stellen Spiel-Liebhaber an ihren Laptop, schließlich sind für Gamingspaß ohne Soundaussetzer und Darstellungsfehler besondere Systemvoraussetzungen nötig.

Der passende Laptop für Multimediafans

Wer seine Film- und Musiksammlung für die Unterhaltung zwischendurch immer dabei haben möchte, kommt nicht umhin, einen Laptop mit einer großen Festplatte zu wählen. Nichts ist nerviger, als neben dem Laptop zusätzlich eine externe Festplatte mit sich herumtragen zu müssen. Damit der Filmgenuss unterwegs gänzlich ungetrübt ist, empfiehlt sich außerdem ein matter Bildschirm, der kein Umgebungslicht spiegelt und nach optimaler Weise ein 16:9 Bildformat hat – so wird nicht unnötig viel Platz auf dem Monitor von schwarzen Balken verdeckt.

Leicht und langlebig für den Einsatz unterwegs

Soll der Laptop vorrangig als mobiles Büro dienen, sind Kaufinteressenten gut damit beraten, auf die Akkulaufzeit zu achten. Je mehr Power die Batterieeinheit mitbringt, umso länger kann am Stück am Laptop gearbeitet werden. Die absolute Untergrenze eines neuen Akkus sollte bei zwei Stunden liegen, damit das Gerät nicht ständig neu aufgeladen werden muss. Weiterer wichtiger Faktor, wenn der Laptop zum stetigen Begleiter werden soll: das Gewicht. Immerhin ist die Anstrengung, einen vier Kilo schweren Computer tagtäglich in der Tasche zu tragen, nicht zu unterschätzen. Eine gute Wahl sind in diesen Fällen Ultrabooks oder Netbooks. Zwar haben diese Modelle den Nachteil, dass sie ohne DVD-Laufwerk ausgeliefert werden, allerdings sind sie wesentlich flacher, kompakter und leichter als ihr großer Bruder, das Standard-Notebook.

Wer am Laptop nicht nur Tetris oder Solitaire spielen, sondern auch anspruchsvolle Games mit ausgefeilter Grafik genießen möchte, wird jedoch mit einem Office-Notebook nicht weit kommen. Für das Spielvergnügen am Laptop ist eine leistungsfähige Grafikkarte ausschlaggebend, die alle Bilddetails gestochen scharf wiedergeben kann. Gerade bei hochkomplexen Computerspielen ist zudem ein Arbeitsspeicher mit mindestens 4 GB ratsam. Des Weiteren sollten Gamingfans darauf achten, dass ein Prozessor der neuesten Generation im Wunschlaptop verbaut ist.

Vielleicht begeistern Sie sich ja für die neueste Computergeneration, die sogenannten Tablet PCs. Was die handlichen Geräte inzwischen alles können, verrät Ihnen news.de in einem Überblick. Und wenn Sie dann das richtige Laptopmodell für Ihre Bedürfnisse gefunden haben und nicht wissen, was Sie mit Ihrem alten Modell anstellen sollen, hat news.de ebenfalls einige Tipps parat.

 

foto: pixelpart / pixelio.de

Categories: Hardware

Leave a Reply